top of page
  • Ernie - Ernst Scheiner

SILD. Whisky von Sylt

Aktualisiert: 18. Feb. 2022



SILD. Lantenhammers neue Whisky Serie


Apologies WIX Software does not support

automatic translation

https://translate.google.de for translation



Neues aus Bayern.
Im August 2021 schied der langjährige Gesellschafter Anton Stetter aus der Slyrs Destillerie aus. Mitglieder der Familie Mast - Jägermeister - traten als private Investoren und nicht mit der Mast-Jägermeister SE in das Unternehmen ein. Seither gehen die von der Familie Stetter in Oberbayern betriebene Lantenhammer Destillerie und die Slyrs Whisky Destillerie getrennte Wege. Slyrs organisiert seit Februar 2022 mit einem eigenen Team den Vertrieb des Slyrs des Whisky Portfolios.
Die Marke SILD wurde an die Lantenhammer Destillerie übertragen. Hans Kemenater, der geschäftsführende Slyrs-Gesellschafter und Master Distiller (seit 1999) verantwortet nunmehr die Neuausrichtung der Slyrs Whisky Destillerie.


Die SYLT Destillerie GmbH produziert und destilliert die Whiskys seit jeher in Bayern. Ursprünglich auf den Brennkesseln der Slyrs Destillerie. Allerdings übernahmen seit 1.1.2022 Tobias Maier als Master Distiller und seine Destillateure von Lantenhammer in Haushamm die 'Kapitänsmütze' von Hans Kemenater, der bisher die Qualität der SILD Whiskys verantwortete. Blicken wir zurück: 1999 legte die Lantenhammer Destillerie mit dem Whisky-Pionier Florian Stetter den Grundstein der Slyrs Destillerie. Der Brauer und Brennmeister destillierte auf der Brennblase in Haushamm den ersten Slyrs Spirit aus einem Gerstenmalz. Die ersten 1 600 Slyrs Single Malt Whisky Flaschen kamen 2002 in den Verkauf. Sie waren innerhalb von drei Tagen vergriffen.


Tobias Maier war damals unter Brennmeister Florian Stetter (bis 2010) der erste Destillateurauszubildende bei LANTENHAMMER und brannte mit ihm sogar die ersten Whiskys vom Schliersee. Maiers bemerkenswerte Karriere führte ihn schließlich 2018 zum Geschäftsführer und Gesellschafter bei Lantenhammer.


Der erste SILD Crannog Single Malt Whisky kam 2016 in den Markt. Er wurde von Hans Kemenater und seinem Team in der Slyrs Brennerei in Schliersee gebrannt. Die Gerste dazu kam von der Gest zwischen Kampen und Wenningstedt sowie von Äckern im Osten der Nordseeinsel Sylt. Das Wasser zur Reduktion des Fasswhiskys auf die Flaschenfüllstärke von 48 % vol sprudelte aus der Sylt-Quelle. In kleinen Bourbon Barrels - z.B. von der Garrison Brothers Distillery in Texas - erfolgte die Endreifung des Whiskys auf dem Zwei-Mast-Kutter Angel's Share (sic) im Hafen von List. Crannóg ist die gälischen Bezeichnung für eine von Menschenhand künstlich angelegte kleine runde Schutzinsel im See, die seit dem Neolithikum überall in Irland, Wales und Schottland angelegt und oft bis ins 18. Jhd. zu Wohnzwecken genutzt wurde.


Der Kutter Angel's Share (sic) wird zur Zeit auf einer Werft renoviert.



Siehe auch ausführlich meinen Artikel Gold vom Slyrsee im


 


Presseveröffentlichung von der Landenhammer Destillerie vom 2.2.2022



PR: "Hausham, Februar 2022 – Mit der Premium Marke SILD Single Malt Whisky von der Sylt Destillerie hat seit Januar 2022 die als bayrische Whisky-Pionier bekannte LANTENHAMMER Destillerie einen der innovativsten deutschen Whiskys an Bord geholt. Um neue Whisky-Ufer zu erobern, verstärken ab sofort die beiden SILD-Gründer Anton Stetter und Alexander Sievers, zusammen mit dem neu verantwortlichen Master Distiller Tobias Maier, das bekannte Whisky-Sortiment der Sylt Destillerie mit einer neuen bayrischen SILD Whisky-Linie, die das neue Flaggschiff der LANTENHAMMER Vertriebsmannschaft ist.



Tobias Maier (links) und Anton Stetter (rechts)


Die Premium Marke SILD Whisky steht seit 2013 für die einmalige Verbindung aus bayrischer Destillationskunst und der unbeschreiblichen Natur der Insel Sylt. Neben den auf Sylt lagernden Single Malt Whiskys SILD „Crannog“, der als erster SILD Whisky auf einem ehemaligen Kutter in Fässern reift, und dem SILD „Jöl en Reek“, der seine Rauchnoten aus sylter Torf gewinnt, präsentiert die Sylt Destillerie nun eine neue SILD Whisky-Range mit bayrischer Note. Der oberbayrische Whisky-Visionär Anton Stetter und der Sylter Kaufmann und Weinhändler Alexander Sievers haben zusammen mit dem neu verantwortlichen Master Distiller Tobias Maier drei einmalige SILD Bavarian Whiskys kreiert.


 

Der SILD Pure Malt Whisky „Heritage 28“, der SILD Single Malt Whisky „Triple Cask“ und der SILD Whisky Liqueur „Honey & Heather“ bilden ein bayrisches Trio, das zukünftig die Markenwelt der LANTENHAMMER Destillerie vervollständigt.


„Wir sind unheimlich stolz mit SILD, den wohl innovativsten Premium Whisky aus Deutschland in unser vielfältiges Portfolio aufnehmen zu können,“

erklärt Master Distiller und LANTENHAMMER Geschäftsführer Tobias Maier, der zu Beginn seiner Karriere zusammen mit Whisky-Pionier Florian Stetter seinen ersten Whisky brannte und ergänzt:


„Wir freuen uns mit der neuen bayrischen Whisky-Linie
neue Maßstäbe in Sachen Whisky-Genuss zu setzen.“





Bavarian Whisky Range SILD Pure Malt Whisky „Heritage 28“ 42% Vol.

SILD Heritage 28 verkörpert den Geist des Whisky-Pioniers Florian Stetter. Dem Bruder von Anton, der 1999 den ersten Single Malt Whisky in den kupfernen Brennblasen, der 1928 gegründeten Traditionsbrennerei Lantenhammer am bayrischen Schliersee brannte. Mit seinem Mut legte er den Grundstein für SILD und Premium-Whiskys aus Deutschland. Diesen Pioniergeist spiegelt SILD Heritage 28 mit seinem einzigartigen Charakter in jedem Tropfen wider. Gereift in handgefertigten Fässern aus Weißeiche erfüllt dieser 100% Malt Whisky die höchsten Ansprüche des Master Distillers Tobias Maier, der mit diesem Pure Malt Whisky das Erbe weiterleben lässt.


Komplexe Noten von reifen Früchten, im Zusammenspiel mit leicht geröstetem Eichenaroma, erlauben der Gerste sich ideal zu entfalten. Das verleiht diesem Bavarian Pure Malt Whisky einen vollmundigen, intensiven und würzigen Geschmack.


SILD Single Malt Whisky „Triple Cask” 44% Vol.

SILD Single Malt Whisky Triple Cask ist ein einmaliger Dreiklang ausgewählter Fass-Noten in einem Whisky vereint. Durch die lange Erfahrung des Master Distillers werden ausschließlich Whiskys vermählt, die mindestens fünf Jahre in handverlesenen first fill Amontillado Sherry-Fässern, second fill Portwein-Fässern und Wein-Fässern aus den erlesensten Weingütern Burgunds zur Perfektion reifen. Diese einzigartige Kombination vereint feine Whisky-Noten zu einem hochkomplexen und facettenreichen Whiskyerlebnis.


Der vollmundige Charakter mit einer Vielzahl von feinen Holznoten wird umspielt von Eindrücken karamellisierter Früchte und zarten Rauchanklängen. Die cremige Textur verleiht diesem Single Malt Whisky eine langanhaltende Präsenz im Mund mit feinen Akzenten dunkler Zartbitterschokolade, Vanilleschoten und leicht geräuchertem Holz.


SILD Whisky Liqueur „Honey & Heather“ 32% Vol.

SILD steht für den Pioniergeist, der unseren Master Distiller Tobias Maier immer wieder antreibt. SILD Honey & Heather vereint auf einmalige Art und Weise bayrische Honignoten mit feinen Nuancen von Heidekraut, dass die Landschaft der Insel Sylt prägt. Seine besondere Milde beruht auf der sorgsamen Auswahl bester Malt Whiskys, die in handverlesenen Weißeichenfässern reifen. Mit viel Leidenschaft und jahrelanger Erfahrung entsteht ein intensiver Whisky Liqueur, der durch seine würzige Milde herausragt.


Mit einem fruchtig-milden Bouquet aus natürlichen Vanille- und Honignoten entsteht in Kombination mit Anklängen von Heidekraut ein besonders weicher Whisky Liqueur. Jeder Tropfen unseres SILD Honey & Heather verspricht durch die intensiven Whiskyaromen einen einmaligen Genussmoment.

Ab sofort ist der SILD Pure Malt Whisky „Heritage 28“ für UVP 44,90 €, der SILD Single Malt Whisky „Triple Cask” für UVP 59,90 € und der SILD Whisky Liqueur „Honey & Heather“ für UVP 34,90 €
bei ausgewählten Fachhändlern, in der LANTENHAMMER Destillerie und online unter www.lantenhammer.de/shop erhältlich.

Über SILD Single Malt Whisky

Schon vor über 60 Jahren kaufte der angesehene Sylter Kaufmann und Weinhändler Rainer Heiliger den Produktionsstandort der Holstenbrauerei, in Westerland, Bötticher Straße 7, auf Sylt, um seine edlen Weine zu lagern. In dem historischen Gebäude befand sich auf dem Speicher auch eine Torfkammer, was den Whiskyliebhaber sofort zum Schwärmen brachte.


Feinkost Heiliger war schon damals in den 1960er und 70er Jahren eine der Topadressen für namhafte und rare schottische Single Malt Whiskys in Deutschland. Vom ersten Gedanken bis zum ersten Fass eines eigenen sylter Whiskys sollten jedoch noch viele, viele Jahre vergehen. Alexander Sievers, Schwiegersohn und heutiger Inhaber der Weinhandlung Heiliger, ein ebenso leidenschaftlicher Whiskykenner, griff die Idee des Schwiegervaters auf. Feuer und Flamme für das Projekt startet Alexander Sievers zuerst alleine, dann gemeinsam mit dem Macher der LANTENHAMMER Destillerie Anton Stetter, der 1999 mit seinem Bruder Florian als Whisky-Pionier seinen ersten Single Malt am Schliersee in Bayern brannte. Die Marke SILD, der Inselwhisky, war geboren.


Neben dem wohl weltweit einzigen, auf dem Schiff gereiften SILD Crannog Single Malt Whisky ergänzte vor zwei Jahren der SILD Jöl en Reek Single Malt Whisky das SILD Sortiment mit einem mit sylter Torf gedarrten Premium Whisky. Der neueste Coup ist das bayrische Trio mit SILD Heritage 28, SILD Triple Cask und SILD Honey & Heather, das die SILD Whisky Familie vervollständigt. Mit dieser Leidenschaft für das Besondere entstehen einmalige Whisky-Momente in limitierter Auflage."



NB: Es gab seit Jahren Pläne, auf der Insel Sylt eine Brennerei zu errichten. Zukünftig brennt Destillateurmeister Tobias Maier zusammen mit seinem Team die SILD Spirits wieder in Haushamm in der Lantenhammer Brennerei. In vier Brennkessel mit jeweils 1 000 Liter Kapazität kann er den Rohbrand destillieren, während der Feinbrand in vier weiteren 450 Liter großen Brennblasen fraktioniert wird. Der SILD Bavarian Whisky reift in Dunnage Warehouses in Haushamm.


Fotos Lantenhammer Destillerie.


Weitere Informationen unter www.lantenhammer.de und www.sild-whisky.de



 

ÜBER LANTENHAMMER


"Die LANTENHAMMER Destillerie steht seit 1928 für erstklassige Edeldestillate aus Meisterhand und überzeugt immer mehr Genießer in ganz Deutschland mit einer reichen Vielfalt an feingeistigen Produkten. Ihre Wurzeln hat die Traditionsmanufaktur im bayrischen Hausham – nur fünf Minuten vom Schliersee entfernt. Von dort setzt sie durch Premiumqualität, Perfektion und ihre generationenübergreifende Erfahrung immer wieder neue, kreative Glanzpunkte im Spirituosenmarkt.


Die Leidenschaft für die Destillierkunst fördert bei LANTENHAMMER stets das Bestreben, Gutes noch besser zu machen. Mit klarem Fokus auf die Herkunft der Früchte, Qualität, sorgfältigste Verarbeitung und durch den Verzicht auf künstliche und naturidentische Zusätze kreiert das junge, dynamische Team von Destillateurmeister und Geschäftsführer Tobias Maier neben der kostbaren Auswahl an Edelbränden, Liqueuren und Fruchtcuvées auch den BAVARKA Vodka, den JOSEF GIN, die RARITAS Liköre, den „Aperitivo Bavarese“ GIN CHILLA, den Bavarian Rum RUMULT und SILD Whisky.


Ihr einzigartiges Aroma und die besondere Milde erhalten die LANTENHAMMER Destillate durch die jahrelange Lagerung und Reifung in historischen Steinzeugbehältern, eine echte LANTENHAMMER Besonderheit.


Im Juli 2014 kehrte LANTENHAMMER vom nahen Schliersee in die Heimat Hausham zurück: Hier befindet sich nun eine der modernsten Destillerien Europas mit Besucherzentrum und Erlebniswelt – Die LANTENHAMMER Erlebnisdestillerie. Zweifach ausgezeichnet vom ISW als „Destillerie des Jahres 2020 und 2021“.


Fotos Copyright Lantenhammer Destillerie.



Hier werden die SILD Spirits zukünftig von Tobias Maier gebrannt.

 



 

Zum Autor

Ernie - Ernst J. Scheiner ist der Herausgeber des Portals The Gateway to Distilleries www.whisky-distilleries.net Er dokumentiert über 150 Destillerien fotografisch von innen und beschreibt detailliert die Produktion der Whiskies. Seit seinem Studium an der University of Edinburgh befasst er sich mit dem Thema Whisky und publiziert in

Fachmagazinen wie Das Irland Journal, die Kleinbrennerei, Whisky Passion und The Highland Herold. Features und Stories erschienen in den Blogs whiskyexperts, whiskyfanblog und whiskyintelligence. Als Leiter der VHS Ingelheim führte, und nun als Whisk(e)y-Botschafter leitet er Destillations-Kollegs, Studienreisen und Whisky-Kultouren zu den Quellen des Whiskys.


122 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page