top of page
  • Ernie - Ernst Scheiner

St. Kilian. Ambassador's Choice No. 6

Aktualisiert: 18. Okt. 2022




Udo Sonntag wählte aus


WIX Software does not support

automatic translation

https://translate.google.de for translation



Die sechste St. Kilan Auflage der Ambassdor’s Choice Abfüllung entstand in Zusammenarbeit mit dem fränkischen Whisky-Tutor und Autor Udo Sonntag (Jim McEwan Biographie).


Der Single Malt aus Rüdenau bei Miltenberg reifte ausschließlich in zwei mit Amarone-Wein vorbelegten Fässern vom Weingut Claudio Lenotti aus der Weinregion Bardolino im Veneto.


Amarone, was ist das?


In den 310 Liter großen Eichenholzfässern hatte zuvor Winzer Lenotti einen Amarone della Valpolicella Classico ausgebaut. Der Rotwein mit einer Alkoholkonzentration von 15 % bis 16 % vol. wurde aus rosinierten Trauben der klassischen Rebsorten Corvina, Rondinella, Molinara und Oselata, die in einem begrenzten Gebiet nördlich der Stadt Verona wachsen, gekeltert.


Die Herstellung des Amarone-Weins ist außergewöhnlich: die handgelesenen Trauben werden über hundert Tage - vor Sonne geschützt - auf Holzträgern in luftigen Hallen getrocknet. Die langsame Trocknung bewirkt eine Verdichtung von Geschmack und Aromen. Beim Keltern ergibt sich ein Most mit intensiver Frucht und Farbe. Nach der langsamen und schonenden Gärung entsteht ein alkoholstarker, vielschichtiger, körperreicher, meistens trocken ausgebauter Rotwein mit ausgeprägtem Charakter.


Eine dreijährige aerobe Reifung im erstklassigen Eichenholzfass (vorzugsweise französische Eiche) und im klimatisierten, luftbefeuchteten ebenerdigen Lager mündet in samtige Weine mit einem Bukett von opulenten Fruchtaromen von vollreifen Beeren, Trockenobst und komplexen Nuancen von Gewürzen wie Nelken, Vanille sowie Tabak und Kakao.


Amarone Herstellung in der Cantina Lenotti. Lesegut, Trocknung und Reifung. Fotos Courtesy of Mario Rudolf


St. Kilian. Wie schmeckt er?


St. Kilans Ambassdor’s Choice Udo Sonntag wurde aus ungetorftem Malz (100% reines Gerstenmalz der Sorten Pilsener Malz und dunkleres Münchner Malz) in Forsyth Pot Stills in Rüdenau doppelt gebrannt. Nach der Vollreifung in zwei frischen Amarone-Fässern füllte das Team den Single Malt mit starken 54,2 % vol. ab. Das rötliche Farbenspektrum im Glase belegt von seiner prägenden Herkunft. Der Alkohol ist sehr gut eingebunden. Das zeugt von einer langsamen und sauberen Destillation.


Der Single Malt Whisky erfreut die Nase wie ein Amarone-Wein mit


„…dichten Fruchtnoten von rotem Beerenkompott, reifen Pfirsichen und cremiger Vanille,
welche mit einer dezent wärmenden Eichenwürze sowie einem filigranen Tanningerüst eine perfekte Balance bilden,“

meint St. Kilians Whisky-Macher Mario Rudolf,



„…Duft von reifen Erdbeeren, Himbeeren und saftigen roten Pfirsichen wie auch süße Vanillecreme, verfeinert mit frischen Minzblättern sowie subtilen Kakaonoten.“

Auf der Zunge schmeichelt ein cremiger fruchtbetonter frischer Kilian – Assoziation von Himbeeren, Erdbeeren kommen auf - gefolgt von würzigen Eichennoten, die den Malt sehr spannend und abwechslungsreich erscheinen lassen.



Rosinierte Amarone Trauben. Fässer in der Cantina Lenotti. Frisch entleerte Fässer aus Bardolino fertig zur Befüllung bei St. Kilian. Courtesy Mario Rudolf.

St. Kilans Ambassdor’s Choice Udo Sonntag setzt sich aus einem Vatting von zwei Whiskys zusammen, die jeder für sich seit 2018 bzw. seit 2019 im Amarone-Fass (2671, 3456) ihre prägende Vollreifung erfuhren.


„Wir machen bei Sankt Kilian keine Finishings,“

betont Master Distiller Mario Rudolf.



Die Ambassador’s Choice No. 6 ist nicht-kühlfiltriert und nicht mit Zuckerkulör gefärbt. Es wurden nur

1 380 ikonische 0,5 l Flaschen, die in der Form die Gestalt der St. Kilian Brennblasen wiedergeben, per Hand am 15.9.2022 abgefüllt. Als ältestes Destillationsdatum wird 16.1.2019 angeführt.


Unverbindlicher Preis 69,90 Euro 0,5 l Flasche


Erhältlich nur im St Kilian Webshop




St. Kilians Whisky Macher Mario Rudolf und Udo Sonntag. Courtesy St. Kilian Distillers


Wer ist Udo Sonntag?


"Vor gut 30 Jahren begann alles mit einem Whisky als Geschenk. Sie stammte von einem Freund aus England. Der Beginn einer lebenslangen Entdeckungsreise.

Daraus wurde eine große Leidenschaft für die Aromen, für die Brennereien, deren Geschichten und den Menschen hinter dem Whisky. Schottland ist mir im Laufe der Zeit sehr ans Herz gewachsen und aus Bekanntschaften wurden Freunde…"


Siehe hierzu ausführlich Tasting with Udo

 
Impressionen St. Kilian Brennerei

 

Zum Autor

Ernie - Ernst J. Scheiner ist der Herausgeber des Portals The Gateway to Distilleries www.whisky-distilleries.net Er dokumentiert über 150 Destillerien fotografisch von innen und beschreibt detailliert die Produktion der Whiskies. Seit seinem Studium an der University of Edinburgh befasst er sich mit dem Thema Whisky und publiziert in Fachmagazinen

wie Das Irland Journal, die Kleinbrennerei, Whisky Passion und The Highland Herold. Features und Stories erschienen in den Blogs whiskyexperts, whiskyfanblog und whiskyintelligence. Als Leiter der VHS Ingelheim führte, und nun als Whisk(e)y-Botschafter leitet er Destillations-Kollegs, Studienreisen und Whisky-Kultouren zu den Quellen des Whiskys.


219 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page