top of page
  • Ernie - Ernst Scheiner

Glasgow Distillery. New Releases

Aktualisiert: 4. Juli 2022



Großes aus der Glasgow Distillery


1770 Core Range in 0,7-Liter-Flaschen

& ein neues Kirsch Single Cask


Apologies WIX Software does not support

automatic translation

https://translate.google.de for translation



Presseveröffentlichung von Kirsch Import vom 29. April 2022


"Mit der Gründung der Glasgow Distillery Company in 2014 zog nach mehr als 100 Jahren wieder eineWhiskybrennerei in die schottische Hafenstadt ein. Einst beheimatete Glasgow hunderte Brennereien. Heute ist die Glasgow Distillery Company eine von wenigen urbanen Destillerien Schottlands, die sich der Herstellung von Single Malt Whisky widmen. Und zwar unabhängig, mit fünf kupfernen Pot Stills aus deutscher Herstellung und feinster schottischer Gerste.



Mit ihrer 2018 gelaunchten Core Range zollen die Glasgow-Distillery-Gründer Liam Hughes, Mike Hayward und Ian McDougall der Historie ihrer Brennerei Tribut. „1770“ heißen die drei zugänglichen Single Malts in verschiedenen Stilen – nach dem Gründungsjahr der einst Dundashill genannten Whiskydestillerie, einer der damals größten Manufakturen für Malt Whisky mit einer Produktionsmenge von außerordentlichen 360.000 Gallonen (ca. 1,6 Mio. Liter) pro Jahr.


Noch reicht die Glasgow Distillery Company nicht an das Volumen ihrer Vorfahren heran. Die Single Malts der „Scottish Whisky Distillery of the Year 2020“ haben jedoch bereits eine globale Fangemeinde um sich geschart. Jetzt erfreut die Brennerei Genießer rund um die Welt mit großen Neuigkeiten:



Die 1770 Core Range gibt es ab sofort mit geringem Preisunterschied in 0,7-Liter-Flaschen.

Zudem ist die neue Flasche ein Umweltfreund. Für den Glaskörper mit individuellen Prägungen wird trotz neuer Größe und dickem Boden verhältnismäßig weniger Glas verwendet als bei der ursprünglichen 0,5-Liter-Flasche. Ein Update gab es auch für den Verschluss – nun hergestellt aus Recyclingmaterial – sowie die vollständig recycelbare Geschenkverpackung.


Gleich geblieben ist der mehrfach goldprämierte Inhalt. Mit ihrem fruchtbetonten Glasgow 1770 The Original – Fresh & Fruity läutete die Brennerei 2018 eine neu Whisky-Ära für Glasgow ein. Die mindestens 72-stündige Fermentation und sehr langsame Destillation ergeben einen fruchtigen, süßen Rohbrand, der in First Fill Bourbon Casks reift, bevor er in Virgin Oak Casks veredelt wird.


Mit dem weichen Glasgow 1770 Triple Distilled – Smooth & Vibrantknüpfen Liam Hughes, Mike Hayward und Ian McDougall an eine in Vergessenheit gerateneBrenntradition Glasgows an: dreifache Destillation. Der daraus resultierende „New Make“ ist besonders fruchtig mit hellen Noten. Er reift in einer Kombination aus Bourbonfässern und Virgin Oak Casks, die vor Abfüllung vermählt werden.


Dunkle Frucht, Vanille – und Rauch: Mit Glasgow 1770 Peated – Rich & Smoky erweiterte die Glasgow Distillery die Core Range um einen für die Lowlands sehr ungewöhnlichen getorften Single Malt. Aus Highland-Torfmalz gebrannt, in Virgin Oak Casks gereift und Pedro-Ximénez-Sherryfässern veredelt, wartet der Whisky mit einem Geschmacksprofil auf, das so intensiv ist wie seine naturbelassene Bernsteinfarbe.


CEO and Co Founder Liam Hughes of Glasgow Distillery Company


Limitiertes Torf-Vergnügen:

Single Moscatel Wine Cask aus der Glasgow Distillery


Glasgow ist mehr als nur Schottlands größte Stadt. Die Metropole in den Lowlands ist nach schwierigen Zeiten in den 1970er und 80er Jahren heute belebt von einer pulsierenden Gastro-Szene, legendärer Live-Musik, Kunst und Architektur. Tatendrang und Innovation zählen zu den ureigenen Charaktermerkmalen der „Glaswegians“. So ausgestattet, stellten sich drei von ihnen der Herausforderung, nach über 100 Jahren die Produktion von Single Malt Scotch Whisky zurück in die Stadt zu holen. Als The Glasgow Distillery Company brennen sie seit 2014 ein neues Whiskykapitel in die Geschichte Glasgows ein.



Dass ihr das nachhaltig gelingt, beweist die Brennerei mit ihrer abwechslungsreichen und vielfach ausgezeichneten Core Range ebenso wie mit komplexen Single Casks.


Neuestes Beispiel: das Glasgow 1770 Limited Edition Release aus dem Moscatel Wine Cask. Für die Lowlands ungewöhnlich, brennt die Glasgow Distillery u.a. Single Malt aus Torfmalz. Für die Exklusivabfüllung verbrachte dieser seine finale Reifezeit in einem mit Moscatel vorbelegten Fass. Der Süßwein entsteht aus der gleichnamigen Sherrytraube und entwickelt einen hohen Zuckergehalt. Das Ergebnis bei kräftigen 60,1% vol. Cask Strength: süßer Rauch, florale Noten, Tabak, Zitrusfrüchte und Gewürze."

Ende Pressemitteilung.



Glasgow Distillery destilliert mit einer State of the Art Anlage
vom national und international renommierten deutschen Hersteller Carl aus Eislingen.

Photos Courtesy of Glasgow Distillery



Zum Autor

Ernie - Ernst J. Scheiner ist der Herausgeber des Portals The Gateway to Distilleries www.whisky-distilleries.net Er dokumentiert über 150 Destillerien fotografisch von innen und beschreibt detailliert die Produktion der Whiskies. Seit seinem Studium an der University of Edinburgh befasst er sich mit dem Thema Whisky und publiziert in Fachmagazinen

wie Das Irland Journal, die Kleinbrennerei, Whisky Passion und The Highland Herold. Features und Stories erschienen in den Blogs whiskyexperts, whiskyfanblog und whiskyintelligence. Als Leiter der VHS Ingelheim führte, und nun als Whisk(e)y-Botschafter leitet er Destillations-Kollegs, Studienreisen und Whisky-Kultouren zu den Quellen des Whiskys.

55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page