top of page
  • AutorenbildErnie - Ernst Scheiner

Ian Palmer retires. InchDairnie

Aktualisiert: 7. Mai



Der renommierte Whisky Spezialist Ian Palmer geht in Pension. Seine technischen Innovationen der Whisky-Herstellung in der InchDairnie Distillery sind modellhaft für die schottische, aber auch internationale Whisky-Industrie.


1 German Version. Press Release
2 English Version. Press Release

Siehe hierzu auch ausführlichen Ernie Scheiner Artikel Inchdairnie The Making of Whisky


1 German Version

"Mit Wirkung vom 1. Mai kündigt die InchDairnie Distillery einen bedeutenden Wechsel im Management an. Der Visionär der Whiskyindustrie, Ian Palmer, wird die Zügel als Managing Director an Scott Sneddon, den derzeitigen Distillery Director der Brennerei, übergeben.


"Wir werden Ian Palmer für seine Weitsicht, seinen innovativen Geist und seine Bereitschaft,
die Grenzen des schottischen Whiskys auszuloten, für immer dankbar sein"


erklärt der kommende Geschäftsführer Scott Sneddon.


"Ian war eine treibende Kraft bei der Entwicklung der preisgekrönten InchDairnie-Flasche
und bei der Beschaffung von Geräten wie unserer ungewöhnlichen Hammermühle und dem Maischefilter,
die es uns ermöglicht haben, Wintergerste, ungemälzte Gerste, Roggen, Weizen und Hafer zu destillieren und zukünftige Klassiker zu kreieren
wie Scotch Sour Mash und Pot Still Whisky".


Ian Palmers glanzvolle Karriere in der Whiskyindustrie begann 1978 bei Invergordon Distillers, wo er sein Fachwissen in der Kornbrennerei in Invergordon ausbaute. Seine ungebrochene Leidenschaft für Whisky führte ihn nach Edinburgh, wo er nach der Übernahme durch Whyte and Mackay die Whiskyabfüllung des Unternehmens leitete.


Nach verschiedenen leitenden Positionen in der Branche und der Unterstützung beim Aufbau anderer Malz- und Getreidedestillerien konzipierte Herr Palmer die innovative InchDairnie Distillery und rief sie 2015 ins Leben, wobei er Pionierarbeit bei der Ausrüstung leistete, die sich über Konventionen hinwegsetzt und einzigartige Geschmacksprofile hervorbringt.


Scott Sneddon ist seit der grünen Wiese bei der Brennerei und war zusammen mit dem scheidenden Geschäftsführer Ian Palmer maßgeblich an der Planung, dem Bau, der Inbetriebnahme, dem Betrieb und den laufenden Erweiterungen der InchDairnie Distillery beteiligt, die im Dezember 2015 den ersten Whisky aus den Brennblasen abfüllte.


Scott wird ein wesentlicher Bestandteil der weiteren Markteinführung des sehr erfolgreichen und hochgelobten Roggenwhiskys RyeLaw in der ganzen Welt sein - und auch der kommenden Marken, die von der InchDairnie Distillery herausgebracht werden, einschließlich des getorften Malts KinGlassie im Jahr 2025 und des InchDairnie Single Malt im Jahr 2029."



Ian Palmer

Ian Palmer will remain Chairman of Inchdairnie's Board.



2 English Version


"Effective from May 1st, InchDairnie Distillery announces a significant management transition, as whisky industry visionary Ian Palmer will hand over the reins as Managing Director to Scott Sneddon, the distillery’s current Distillery Director.



“We will forever be grateful for Ian’s foresight, innovative spirit and willingness to seek the boundaries of Scotch whisky”

explains coming Managing Director Scott Sneddon.

“Ian has been a key driver in developing the award-winning InchDairnie bottle and in securing the equipment such as our unusual hammer mill and mash filter,
that has enabled us to distil winter barley, unmalted barley, rye, wheat, oats and create future classics
such as Scotch Sour Mash and Pot Still whisky”.

Ian Palmer's illustrious career in the whisky industry commenced in 1978 at Invergordon Distillers, where he cultivated his expertise at the grain distillery in Invergordon. His unwavering passion for whisky led him to Edinburgh, where he oversaw the company's whisky bottling operations following its acquisition by Whyte and Mackay.


After holding various senior roles in the industry and assisting in building others, both malt and grain, distilleries, Mr. Palmer conceptualized the innovative InchDairnie Distillery and brought it to life in 2015, pioneering equipment that defies convention to unlock unique flavour profiles.



Scott Sneddon has been with the distillery since it was a green field site and has been instrumental, together with outgoing Managing Director Ian Palmer, in the planning, building, commissioning, running and ongoing expansions of the InchDairnie Distillery which first spirit ran from the stills in December 2015.



Scott will be an integral part of the continued launching of the highly successful and praised rye whisky RyeLaw across the world - and indeed the coming brands released from InchDairnie Distillery, including the peated malt KinGlassie in 2025 and the InchDairnie Single Malt in 2029."



Scott Sneddon

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page