top of page
  • Ernie - Ernst Scheiner

Aber Falls. Whisky from Wales




Aber Falls. Tourist Hot Spot and Whisky Maker


Apologies WIX Software does not support

automatic translation

https://translate.google.de for translation


Der geschäftige Engländer John Halewood
gründete 1978 eine Weinhandelsfirma mit Sitz in Liverpool.

Halewood International profilierte sich in wenigen Jahren zu einem der großen britischen Spirituosenhändler und Hersteller, dessen breites Markenspektrum international bekannt ist. Seit April 2012 firmiert das Unternehmen unter dem Namen Halewood Artisanal Spirits mit Sitz in London. Für kurze Zeit nach 2016 war John Halewood Miteigentümer der irischen West Cork Distillers. Halewood betreibt beispielsweise in Edinburgh die Bonnington Distillery.


Welsh Whisky. Whisgi.

Am Tor zum Snowdonia National Park destillieren in der kleinen Ortschaft Abergwyngregyn Production Manager Sam Foster und Distiller Glen Ewards in der neu errichteten Aber Falls Distillery seit 2018 sieben Tage in der Woche einen nordwalisischen Whisgi Spirit. Die beiden Brennblasen – Wash Still 5000 Liter, Spirit Still 3600 Liter – hämmerten die Kupferschmiede der McMillan Ltd. in Prestonpans, ein Vorort von Edinburgh. Im Läuterbottich verarbeiten Foster, Edwards und ihr Team pro Tag ausschließlich eine Tonne walisische Gerste, von Landwirten aus der Gegend angebaut und in England vermälzt.



Das Wasser (65 °C, 75 °C, 85 °C) kommt vom touristischen Hotspot, den vierzig Meter hohen Aber Falls. Die Würze gärt für mindestens 72 Stunden in sechs Stahltanks und wird anschließend zweifach destilliert. Die Feinbrandblase erlaubt unterschiedliche New Makes, da über dem Milton Ball ein Water Jacket ihren Schwanenhals umschließt.


Durch unterschiedliche Wassertemperaturen kann der Destillateur die Aufreinigung des Alkoholabtriebs verstärken oder abschwächen. Beim Abbau oder Erhalt von schwefligen Verbindungen wählt Edwards zwischen Stahl- oder Kupferkühler. Pro Woche füllen sie fünfzehn bis sechszehn Fässer mit Malt Spirit in der Stärke von 63,5 % vol. Im Oktober 2021 füllten das Bonnington Team das 4 000ste Fass ab.


Photos Courtesy Aber Falls Distillery.


Master Blenderin Dr. Kirstie McCallum – sie kam im Januar 2021 überraschend von Glen Moray zu Halewood – schwärmt:


„Die Lage der Brennerei ist einzigartig, eingebettet zwischen der Menai Straits und dem Carneddau-Gebirge. Sie bietet ein abgelegenes Mikroklima, das ideale Reifebedingungen für den Charakter des Whiskys schafft.
Einer der großen Vorteile der Whiskyherstellung in Wales besteht darin, dass wir mehr Spielraum haben, um mit einer Vielzahl von Fässern zu experimentieren.
Unsere Strategie hat einen wichtigen Beitrag zum fertigen Whisky geleistet, mit dem wir für eine drei Jahre alte Abfüllung äußerst zufrieden sind.“

Kirstie McCallum nosing the quality of the cask for the first vatting of Aber Falls Whisky. Copyright Aber Falls.

2000 Flaschen wurden am Ort im Mai mit 46 % vol abgefüllt. Sie waren in vierzig Minuten ausverkauft. McCallum schreibt dazu: „Der höhere Alkoholgehalt spiegelt die Tatsache wider, dass unser Destillat von höherer Qualität ist, im wahrsten Sinne des Wortes, es ist reiner. Es ist allgemein bekannt, dass die Reifung von Whisky im Eichenholz die Verunreinigungen reduziert, die in neuem Whisky zu finden sind. Die leuchtend bernsteinfarbene Erscheinung…ist zunächst von tropischen Fruchtaromen erfüllt, gefolgt von Düften von süßem Heu und gemähtem Gras. Am Gaumen entfaltet der Whisky seine Wärme mit dunkler Schokolade und goldenem Sirup, bevor er mit einem Hauch von Sahne und Vanille ausklingt. Die Reinheit unserer New Makes bedeutet jedoch, dass wir uns auf die Verwendung von Fässern konzentrieren können, um mit ihnen in erster Linie Komplexität, Geschmack und Tiefe zu erzeugen.“




McCallum schreibt über ihr Produkt: „Die leuchtend bernsteinfarbene Erscheinung [...] ist zunächst von tropischen Fruchtaromen erfüllt, gefolgt von Düften von süßem Heu und gemähtem Gras. Am Gaumen entfaltet der Whisky seine Wärme mit dunkler Schokolade und goldenem Sirup, bevor er mit einem Hauch von Sahne und Vanille ausklingt. Die Reinheit unserer New Makes bedeutet, dass wir uns auf die Verwendung von Fässern konzentrieren können, um mit ihnen in erster Linie Komplexität, Geschmack und Tiefe zu erzeugen.“


Das Aroma- und Geschmacksprofil der Inaugural Release prägte eine Mischung von Whiskys, die in amerikanischen und europäischen Eichenholzfässern im Warehouse auf dem Gelände der Brennerei reiften, darunter Seasoned Sherry und Virgin Oak Casks sowie spezielle Orange-Wine-Fässer.


Der inaugurale Whisgi ist ein Vatting aus Whiskys, die in Oloroso Sherry und Pedro Ximénez Sherry Casks, Bourbon- und Virgin-Oak-Fässern lagen.



Photos Courtesy of Aber Falls


 

NB: Kirstie McCallum absolvierte and der Glasgow Caledonian University ein Studium der Chemie und promovierte dort zum Doktor der Philosophie mit einem Forschungsschwerpunkt der Analytischen Chemie. Sie war ab 2000 bei Chivas Brothers in der Qualitätskontrolle tätig und wechselte 2002 als Leiterin des Qualitätsmanagements zu Allied Distillers.


Im Jahre 2007 nahm sie zunächst die Position der Blenderin bei Burn Stewart (Bunnahabhain, Deanston, Tobermory) ein und repräsentierte als Global Bray Ambassador deren Produkte weltweit. 2016 verantwortete sie als Master Blender und Leiterin das International Blending Team von Distell.


2019 ging sie zur Glen Turner Company (Label Five, Glen Moray) und wahr als Head of Whisky Creation and Stock für deren Portfolio zuständig. Seit Januar 2021 ist sie bei Halewood Artisanal Spirits Master Blender beschäftigt.


 

Halewoods Portfolio


 

Bezugsquelle


 

Zum Autor

Ernie - Ernst J. Scheiner ist der Herausgeber des Portals The Gateway to Distilleries www.whisky-distilleries.net Er dokumentiert über 150 Destillerien fotografisch von innen und beschreibt detailliert die Produktion der Whiskies. Seit seinem Studium an der University of Edinburgh befasst er sich mit dem Thema Whisky und publiziert in

Fachmagazinen wie Das Irland Journal, die Kleinbrennerei, Whisky Passion und The Highland Herold. Features und Stories erschienen in den Blogs whiskyexperts, whiskyfanblog und whiskyintelligence. Als Leiter der VHS Ingelheim führte, und nun als Whisk(e)y-Botschafter leitet er Destillations-Kollegs, Studienreisen und Whisky-Kultouren zu den Quellen des Whiskys.


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page