top of page
  • Ernie - Ernst Scheiner

New Lochlea Standard

Aktualisiert: 19. Juli 2022


Lowland Single Malt. Lochlea OUR BARLEY



Presseveröffentlichung von Kirsch Import vom 18. Juli 2022



"Stuhr, 18.07.2022 Mit Lochlea ist die schottische Brennerei-Welt um eine unabhängige, familiengeführte Farm Distillery gewachsen. Unter der Leitung von John Campbell - ehemals Laphroaig – wandeln die fruchtig-milden Single Malts der Destillerie aus den Lowlands auf den poetischen Spuren von Robert Burns. Mit der ersten, ab sofort kontinuierlich verfügbaren Abfüllung „Our Barley“ zeigt Lochlea, wie überzeugend Ehrlichkeit und Detailverliebtheit schmecken.




Der Zauber des Ortes Lochlea, knapp 50 Kilometer außerhalb von Glasgow in den schottischen Lowlands gelegen, begann im 18. Jahrhundert. Damals war es der berühmte schottische Dichter Robert Burns, der hier von 1777 bis 1784 seine prägenden Jahre verbrachte und das Land bewirtschaftete. Heute ist die Lochlea Distillery die Einzige, die dieses prominente wie poetische Erbe antritt. Denn genau an diesem Ort, an dem einst Robert Burns lebte und arbeite, nahm sie vor fünf Jahren ihren Anfang. Damals begann der Umbau einer ehemaligen Lochlea Farm mit 222 Hektar Fläche zu der heutigen Whisky- Destillerie. Einstige Ställe sowie die Scheune im Herzen des Hofes verwandelten sich in Brennerei und Zolllager. Im August 2018 nahm die Lochlea Distillery den Betrieb auf.




Der Ehrgeiz von John Campbell

Lochlea ist eine der wenigen unabhängigen schottischen Brennereien in Familienbesitz. So ist sie in der Lage, ihren Whisky in kleinen Mengen und auf innovative, flexible und reaktionsschnelle Weise herzustellen, ganz ohne die Zwänge großer Unternehmensstrukturen.


Nach Malcolm Rennie, der sein Können zuvor unter anderem bei Kilchoman, Bruichladdich und Ardbeg bewies, steht die Lochlea Brennerei jetzt unter der Leitung von John Campbell, zuvor Distillery Manager bei Laphroaig. Der ehemalige Fischer hat sich im Verlauf der letzten 27 Jahre von einem Nebenjob bei Laphroaig zum Distillery Manager hochgearbeitet und den torfigen Single Malt zu einer der zehn größten Scotch- Marken der Welt aufgebaut. Mit seiner Fülle an Erfahrungen und seinem brennenden Ehrgeiz wird John als Lochlea Production Director und Master Blender das Potenzial der jungen Marke entwickeln und ausschöpfen."


Ende der Pressemitteilung.


 

Anmerkungen von Ernie Scheiner


Der neue Lochlea Standard Batch1 Single Malt ist nicht limitiert. Die Rezeptur aus Whiskies, die für rund vier Jahre in first-fill Bourbon Barrels, Seasoned Oloroso Sherry Butts und STR (shaved, toasted, recharred) 225 Liter großen Rotwein-Barriques am Ort der Destillation heranreiften, wird von John Campbell je nach Bedarf und Umsatz wiederholt. Die Whiskies des Vattings wurden von Malcolm Rennie aus gemälzter auf dem Estate angebauter Gerste destilliert und in die Fässer gelegt. Rennie beaufsichtigt heute den Bau der neuen Rosebank Distillery in Falkirk.


Der neue Lochlea Lowland Single Malt wird voraussichtlich Ende Juli 2022 in die deutschen Regale der Fachhändler kommen. Verkaufspreis UVP 49,90 Euro


Der Whisky wurde nicht kühlfiltriert und nicht gefärbt.


Lochlea schreibt zum Aromaprofil:


"Enjoy flavours of marmalade and fruit bon-bons on the nose, giving way to macadamia nuts, cream soda and golden syrup on the palate."

 

Weitere Details zur Lochlea Brennerei siehe https://www.whiskydrinks.net/post/loch-lea-inaugural-whisky




46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page